Impressum
HOME

Termine

31. Mai 2016 - 1. Juni 2016
Dresden
Aufbauseminar für FREUNDE-Trainer/innen und Vernetzungstreffen

Kulturelle Vielfalt in der Kita
Wie die Integration von Familien unterschiedlicher Herkunft gelingt

Die Sächsische Landesvereinigung für Gesundheitsförderung veranstaltet in Kooperation mit der Aktion Jugendschutz diese Ausbildung für FREUNDE-Trainer/-innen in Sachsen kombiniert mit dem diesjährigen Vernetzungstreffen.

Im Jahr 2014 hatten 35 % der Kinder in Deutschland im Alter von null bis fünf Jahren Migrationshintergrund. Angesichts des großen Zustroms von Flüchtlingen sind viele Kindertageseinrichtungen, sowohl in städtischen als auch in ländlichen Regionen, aufgerufen, sich mit Kindern und Eltern aus unterschiedlichen Herkunftskulturen auseinanderzusetzen. FREUNDE hat sich dieser Herausforderung mit der Entwicklung eines Aufbauseminars gestellt, welches in dieser Train-the-Trainer-Schulung an unsere bereits ausgebildeten FREUNDE-Trainer/innen vermittelt wird.

Die mittelbare Zielgruppe des Seminars sind die pädagogischen Fachkräfte in Kitas. Das Seminar unterstützt diese bei der Herausforderung der Integration von Kindern mit Migrationshintergrund in die Kita und beim Umgang mit nichtdeutschen Familiensprachen. Vermittelt werden grundlegende Informationen über den kulturellen und religiösen Hintergrund von und der Umgang mit Familien aus unterschiedlichen Kulturen. Im Zentrum steht dabei die Erarbeitung von praktischen Elementen, wie man die Kommunikation zwischen den pädagogischen Fachkräften und den Kindern und Eltern gestalten und zur Reduktion von Ängsten und Vorurteilen beitragen kann.

In der Trainerfortbildung werden folgende
Elemente behandelt:

  • Begriffsklärungen: Ausländer, Migrationshintergrund, Flüchtlinge, Asylanten; rechtliche Grundlagen
  • Kulturbegriff, Definitionen und Ebenen von Kultur
  • Das Bild vom Kind in unterschiedlichen Kulturen
  • Individualistische und kollektivistische Wertesysteme, verschiedene Zeitbegriffe
  • Selbstreflexion und Vorurteilsbewusstsein
  • Erst- und Zweitspracherwerb, die Muttersprachen der Migrantenkinder in der Kita
  • „Soft Skills“ zur interkulturellen Kompetenz
  • Zusammenarbeit mit Familien aus verschiedenen Kulturen, Kommunikation mit Familien ohne Deutschkenntnisse
  • Elemente einer Willkommenskultur in der Kita
  • Präsentation von mehrsprachigen Bilderbüchern und Spielmaterial zur kultursensiblen Erziehung

FREUNDE - Präventionsangebot für Kindertageseinrichtungen - Bausteine zur Förderung der Lebenskompetenz - www.stiftung-freunde.de